Aufgrund der aktuellen Situation kann es bei einigen Artikeln zu Lieferengpässen kommen.

Gas im Wohnwagen und Wohnmobil


Gas wird für verschiedene Zwecke im Wohnwagen oder dem Wohnmobil benötigt. Es wird mit Gas gekocht, das Wasser wird erhitzt, der Innenraum geheizt und nicht zuletzt funktioniert auch der Kühlschrank meistens mit Gas, falls kein Stromanschluss zur Verfügung steht. Daher sollte sich jeder Camper mit diesem Thema beschäftigten.

Gas als Energieträger

Innerhalb Deutschland wird in der Regel eine Mischung zwischen Propan und Butan verwendet. Sie gehören zur Gruppe der gesättigten Kohlenwasserstoffe und werden unter dem Sammelbegriff 'Flüssiggas' gehandelt.  Der Heizwert von Propan beträgt 12,87 kWh/kg, der Brennwert 13,98 kWh/kg. Der Heizwert von Butan liegt bei 12,69 kWh/kg und der Brennwert bei 13,74 kWh/kg.
Der Hauptunterschied beider Gase liegt in dem unterschiedlichen Siedepunkt. Butan vergas unter einer Temperatur von -0,5°C nicht mehr und kann daher bei niedrigen Temperaturen nicht verwendet werden. Propan hat hingegen einen Siedepunkt von -42,1 °C. Aus diesem Grund wird ein Gemisch von beiden Gasen verwendet (Anteil Propan ~95%). So können die Vorteile beider Gasarten genutzt werden.

Eigentum oder Pfandflasche

Die Gasflaschen können entweder als Pfandflasche geliehen werden (rote Flasche) oder gekauft werden (graue Flasche). Wo liegt nun der Unterschied? Auf dem ersten Blick ist es doch wesentlich attraktiver eine Pfandflasche zu nehmen und nicht erst Geld in eine Eigentumsflasche zu investieren.
Der wesentlich Unterschied besteht darin, dass die Pfandflasche nur herstellerabhängig getauscht werden kann. Im ungünstigsten Fall kann man die Flasche nur dort tauschen, wo man sie auch her hat. Dies ist eigentlich nur sinnvoll, wenn man das Gas nur Vorort benötigt. Für den Urlaub empfiehlt es sich daher eine eigene Flasche zu besitzen, diese kann dann an allen Verkaufsstellen gegen eine gefüllte Flasche getauscht werden.

Größe, Gewicht und Material

Gasflaschen gibt es in unterschiedlichsten Größe und aus unterschiedlichstem Material. Beides hat natürlich Einfluss auf das Gewicht.
Gasinhalt
Stahlflaschen
Aluflaschen
3 kg5,3 kg
5 kg7,0 kg3,7 kg
11 kg12,5 kg5,3 kg
33 kg33 kg
Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch Gaskartuschen - wer möchte schon neben dem Rucksack und dem Zelt noch mit einer 25kg Flasche auf dem Rücken Wandern?
In den Fahrzeugen kommen in der Regel 11kg-Flaschen zum Einsatz.